Hafeninfo - Palma de Mallorca

Wissenswertes und Ideen für den eigenen Ausflug auf der schönen Balearen Insel


  • Regulärer Liegeplatz: Muelle Dique del Oeste im Gewerbehafen
  • Regulärer Liegeplatz: Estació Maritima in unmittelbarer Nähe zum Yachthafen
  • Hafenshuttle: Kostenpflichtig z.b. bei Aida - 6 € für beliebig viele Fahrten. Ziel : Vor der Kathedrale La Seu in der Camino de la Escollera
  • Taxis: In der Regel am Kai verfügbar (In die Innenstadt für etwa 10,00 Euro)
  • Busse: Linie 1 hält direkt am Hafenzugang beider Liegeplätze
  • Mietwagen*: Sixt, Calle Marbella 53 B und am Flughafen
  • Mietwagen*: Hertz, am Flughafen
  • Mietwagen*: Avis, am Flughafen
  • Post: Avinguda de Joan Miró, 124 (am Yachthafen), Carrer de la Constitució, 6 (Nahe der Kathedrale). Briefmarken bekommt man auch in Tabakläden.
  • Touristen-Info: Placa de la Reina 2 (Nahe der Kathedrale)

Werbung



  • Vom Liegeplatz im Gewerbehafen sind es ca. 900m bis zum Hafenzugang. Direkt von dort gelangt man für 1,50 € mit dem Bus Nr 1 ins rund 6 km entfernte Stadtzentrum. Tickets gibt's beim Fahrer. Es gibt auch 10er Karten für 10 €. Zu Fuß kann man rund 90 Minuten einplanen.
  • Liegt das Kreuzfahrtschiff am Estació Maritima benötigt man etwa 45 Minuten zu Fuß in die Stadt. Alternativ dazu befindet sich die Haltestelle 26 der Buslinie 1 in unmittelbarer Nähe am Hafenzugang und ebenso auch eine Haltestelle der beliebten Hop On Hop Off Busse.
  • Die Fahrtzeit der bekannten, roten Hop On Hop Off Busse von City Sightseeing, beträgt 80 Minuten pro Runde mit 16 Haltestellen. Sie fahren in den Sommermonaten von 09:30-22:00 Uhr im 20 Minuten Takt. Für ein Tagesticket zahlt man pro Person jeweils 12 Euro. Zudem stehen optional Fahrten mit einen Hop On Hop Off Boot zur Verfügung. Diese kosten für Erwachsene ebenfalls 12 Euro und bieten tolle Blicke auf Palma und die Kreuzsfahrtschiffe.
  • City Sightseeing Tagesticket Bus*
  • City Sightseeing Tagesticket Boot*

  • Bereits von weitem ist die beeindruckende Kathedrale La Seu sichtbar. Vom Haltepunkt der Shuttlebusse im Zentrum ist es nur ein kurzer Fußweg dorthin. Die mächtige Kathedrale ist rund 110 Meter lang, 33 Meter breit und durchaus sehenswert. Zudem lockt das 1916 gegründete, angeschlossene Diözesanmuseum im Bischofspalast und der Kreuzgang, in dessen Nähe sich auch die Toiletten befinden. Eine besonders schöne Atmosphäre kreiert morgens die östlich stehende Sonne, die ihre Strahlen durch das große, aus dem 14. Jahrhundert stammende Glasfenster schickt. Dieses besteht aus über 1200 Glasmosaiken und hat einen Durchmesser von beeindruckenden 12,50 Metern. Ein Besuch gegen 10:00 Uhr lohnt allein schon wegen der dann farbenfrohen Lichtspiele, gutes Wetter vorausgesetzt. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 10:00-18:15 Uhr in der Hauptsaison Juni bis September. Außerhalb der Saison wird eher geschlossen, frühestens um 15:15 Uhr. Ganzjährig ist am Samstag von 10:00-14:15 Uhr geöffnet und sonntags ist generell für Besichtigungen geschlossen. Der Eintritt beträgt ab einem Alter von 11 Jahren jeweils 8,00 Euro, inklusive Museum. Letzteres ist auch einzeln gegen Zahlung einer Gebühr in Höhe von 3 Euro zu besichtigen. Erwirbt man am Museum das Kombo-Ticket mit Kathedrale für 8 Euro, kann man damit auch direkt zum Kathedralen Eingang, und umgeht so die oft langen Schlangen an der Kasse des Gotteshauses.
  • Kathedrale von Palma
  • Ticket für Kathedrale und Diözesanmuseum ohne Anstehen*
  • Almudaina-Palast. Direkt an der Westseite der Kathedrale gelegen. Früherer Sitz der Maurischen Herrscher, später Stadtresidenz der mallorquinischen Könige und heute ist dort die Regionalregierung der Balearen untergebracht. Dort sind heute nur geführte Besichtigungen möglich.
  • Schloss Bellver. 1309 erbaut ist es das einzig erhaltene Rundschloss Spaniens. In einer Höhe von 112 Meter gelegen bietet es einen hervorragenen Blick über Palma und seinem Hafen. Im Inneren ist ein Museum zur Stadtgeschichte untergebracht. Die Haltestelle der Buslinien 3, 4, 20, 21 und 22 ist noch etwa 20 Gehminuten vom Schloss entfernt. Geöffnet von 10:00-19:00 Uhr in der Hauptsaison. Eintritt 2,00 €.
  • Zum langen Strand Playa de Palma kommt man gut mit einem Bus der Linie 15. Einstieg z.B. am Plaza de la Reina (kleiner Kreisverkehr mit Springbrunnen). In der Nähe der Haltestelle 38 Llaüt (Mega Park) findet man den Ballermann 6.
  • Ein paar Meter unterhalb des Kreisverkehrs in der Avenue Antoni Maura Nr. 10 kann man sich Fahrräder (12 €) und Rollerblades (10 €) ausleihen.
  • Das Palma Aquarium befindet sich in der Manuela de los Herreros i Sorà, 21, nur rund 500 Meter entfernt vom Strand Playa de Palma. Direkt gegenüber hält der Bus Nummer 15. Das im Jahre 2007 eröffnete Aquarium ist barrierefrei zugänglich und ist Heimat von rund 8000 Tieren aus etwa 700 Arten.
  • Palma de Mallorca Aquarium
  • Ticket für das Palma Aquarium*

  • Am Fähranleger befindet sich ein modernes, klimatisiertes Einkaufszentrum, das Centro Comercial Porto Pi.
  • Die Altstadt von Palma lädt zum bummeln ein. Rund um den Plaça Major haben sich viele kleine Geschäfte angesiedelt. Direkt auf dem Platz findet jeden Montag, Freitag und Samstag ein attraktiver Kunsthandwerkermarkt statt. Dort kann man ganz besondere Souvenirs entdecken.
  • Auch in Palma de Mallorca wird der Siesta nachgegangen. Daher schließen die meisten Geschäfte mittags von ca. 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Die großen Einkaufszentren haben allerdings in der Regel durchgehend geöffnet.
  • Über die Tour- und Ausflugsanbieter GetYourGuide*, Meine Landausflüge*, rent-a-guide - Kreuzfahrtausflüge* und Viator* kann man in Palma de Mallorca verschiedene Ausflüge, Aktivitäten, Touren, Tickets und Eintrittskarten buchen, die oft weitaus günstiger angeboten werden als vergleichbare Ausflüge der Reedereien. So lassen sich bei rechtzeitiger Buchung eine Vielzahl an Ausflügen auf eigene Faust realisieren.

 

Eine kleine Vorauswahl Reederei unabhängiger Ausflugsangebote

für, in und um Palma de Mallorca,

haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

  • Haben Sie bisher noch keine Mittelmeer Kreuzfahrt gebucht, möchten aber gern Mallorca persönlich kennenlernen und Ausflüge auf eigene Faust unternehmen, finden Sie bei den großen Kreuzfahrt Anbietern des deutschsprachigen Raumes tolle Angebote. Aida*, Costa* und Tui Cruises* bieten mit ihren modernen Kreuzfahrtschiffen reizvolle Routen, zusammen mit weiteren interessanten Zielen an. Buchen Sie direkt bei Ihrer Lieblingsreederei den nächsten Traumurlaub zu fairen Konditionen.


  • Öffnungszeiten der Museen: Dienstag bis Samstag von 10:00-13:00 Uhr und von 16:00-18:00 Uhr. Sonntag von 10:00-14:00 Uhr
  • Öffnungszeiten der Kirchen: täglich von 09:30-12:30 Uhr und von 15:00-18:00 Uhr. Nachmittags an Sonn- und Feiertagen geschlossen.
  • Öffnungszeiten der Post: Montag bis Freitag von 09:00-21:00 Uhr. Samstag von 09:00-14:00 Uhr.
  • Öffnungszeiten der Banken:  Montag bis Freitag von 09:00-14:00 Uhr.
  • Öffnungszeiten der Touristen-Info: Montag bis Freitag von 09:00-20:00 Uhr
  • Allgemeiner Notruf: Tel. 112
  • Polizei: Tel. 091/092
  • Notarzt: Tel. 061
  • Feuerwehr: Tel. 080
  • Impfempfehlung: Tropeninstitut Spanien
  • Busfahrpläne: Palma de Mallorca Busverbindungen
  • Stadtplan: Palma de Mallorca Karte
  • Klimatabelle: Palma de Mallorca Klima
  • Hafenbelegung: Kreuzfahrtschiffe in Palma de Mallorca
  • Landeswährung: Euro, 1 Euro = 100 Cent

Werbung



Karte, Wetter und Mietwagenvergleich






Ausflugsangebote lokaler Anbieter


Auf Mallorca

sind zahlreiche Ausflüge lokaler Anbieter für Kreuzfahrer(innen) buchbar.

Zudem sind sie auch oft mit deutschsprachiger Reiseleitung/Führung verfügbar.

 

Über die Tour- und Ausflugsanbieter

 

GetYourGuide*,

Meine Landausflüge*,

rent-a-guide - Kreuzfahrtausflüge*

und

Viator*

 

kann man verschiedene Ausflüge, Aktivitäten, Touren, Tickets und Eintrittskarten buchen,

die oft weitaus günstiger angeboten werden

als vergleichbare Ausflüge der Reedereien.

 

So lassen sich preisgünstig eine Vielzahl an Ausflügen auf eigene Faust realisieren.

 

Vorauswahl und Überblick verfügbarer Ausflüge im Hafen von Palma de Mallorca