Hafeninfo - Cadiz

Wissenswertes und Ideen für den eigenen Ausflug in der schönen Hafenstadt


  • Regulärer Liegeplatz: Puerto Comercial / Muelle Ciudad Dock
  • Hafenshuttle: nicht verfügbar/nötig. Direkte Stadtlage.
  • Taxis: Am Cruise Terminal verfügbar.
  • Busse: Die meisten Linien halten am Plaza de Espana (nördlich vom Liegeplatz).
  • Mietwagen: Europcar, an der Plaza Sevilla, im Bahnhof
  • Post: An der Plaza Topete. Briefmarken auch in Tabakläden (Estanco).
  • Touristen-Info: Im Paseo de Canale-jas und ein mobiler Stand am Cruise Terminal.

Werbung



  • Direkt am Hafen befindet sich ein kleiner Park. In dem runden Häuschen ist eine Touri-Info untergebracht. Dort gibt es u.a. kostenlose Stadtpläne. Geöffnet nach Ankunft eines Schiffes.
  • Auf einigen Straßen von Cadiz sind farbige Linien für vier verschiedene Spaziergänge aufgemalt. Sie führen an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei. Startpunkt ist immer die Touri-Info am Hafen. Folgen kann man der grünen, orangenen, violetten, und der blauen Tour.
  • Die roten Hop On - Hop Off Busse halten direkt am Cruise Terminal. Die Rundtour führt hauptsächlich entlang der Küstenstraßen. So kann man damit unter anderem auch die Strände und das etwas entfernte Einkaufzentrum El Corte Ingles erreichen.
  • Der schön angelegte und gepflegte Parque Genoves, an der C.d. Doctor Gomez Ulla, ist eine Besichtigung wert.
  • Der Stadtstrand Playa de la Caleta ist in ca. 1200m Richtung Westen zu erreichen. An beiden Strandenden sind Befestigungsanlagen zu erkennen, die einst zu Verteidigungszwecken dienten. Im Süden die Festungsinsel San Sebastian mit ihrem Leuchtturm. Im Norden die Burg Santa Catalina, welche kostenlos zu besichtigen.
  • Der flach abfallende Stadtstrand Playa de Santa Maria del Mar ist in ca. 1500m Richtung Süden zu erreichen. Zu Fuß benötigt man etwa 20 Minuten dorthin. Duschen und ein kleines Café findet man am nördlichen Zugang. Im südlichen Teil befinden sich an der Straße einige Restaurants. Hunde sind am Strand verboten.
  • Der Wachturm Torre Tavira aus dem 18. Jahrhundert bietet neben einer perfekten Aussicht auch eine Camera Obscura, eine Lochkamera mit einem Spiegel von zwei Meter Durchmesser. Damit ist sie in der Lage ein sehr detailreiches Abbild der Stadt zu projizieren. Man hat den Eindruck sich in der Kamera zu befinden. Nur geführte Vorführungen.
  • Der Westturm der bedeutenden Kathedrale ist seit 2003 für interessierte Besucher zugänglich und bietet eine tolle Aussicht auf Cadiz. Das Gotteshaus selbst ist durch seine überragenden Türme nicht zu übersehen. Zu Fuß benötigt man etwa 10-15 Minuten dorthin.
  • Das Museum befindet sich im Gebäude der Akademie von Cadiz am Plaza de Mina.
  • Die Ausgrabungen des römischen Theaters Teatro Romano begannen 1990. Es befindet sich an der Av. Campo del Sur, etwa 10 Gehminuten vom Anleger entfernt. Der Eingang liegt jedoch an der nahe liegenden Calle Meson 11. In der Hauptsaison (April - September) von Montag bis Samstag von 11:00-17:00 Uhr geöffnet. In der Nebensaison (Oktober – März) von Montag bis Samstag jeweils von 10:00-16:30 Uhr. Sonntags ist generell von 10:00-14:00 Uhr geöffnet. Am ersten Montag jeden Monats, sowie am 15.08. und 01.11. ist die Ausgrabungsstätte geschlossen.

  • Öffnungszeiten der Museen: Dienstag bis Sonntag von 10:00-13:00 Uhr. Variabel am Nachmittag.
  • Öffnungszeiten der Kirchen: Montag bis Sonntag von 09:00-13:00 Uhr und ab 16:00 Uhr.
  • Öffnungszeiten der Post: Montag bis Samstag von 09:00-13:00 Uhr.
  • Öffnungszeiten der Touristen-Info: Montag bis Freitag von 09:30-19:00 Uhr. Samstag und Sonntag von 09:30-17:00 Uhr.
  • Allgemeiner Notruf: Tel. 112
  • Landeswährung: Euro, 1 Euro = 100 Cent

Download
Vier Spaziergänge durch Cadiz
Cadiz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.8 MB

Karte und Wetter






Ausflugsangebote lokaler Anbieter