Hafeninfo - Montego Bay


  • Regulärer Liegeplatz: Freeport Terminal
  • Hafenshuttle: nicht verfügbar 
  • Taxis: In der Regel am Kai verfügbar
  • Mietwagen: Sixt, Rose Hall Main Road und am Flughafen
  • Mietwagen: Hertz, 28 Sunset Boulevard und am Flughafen
  • Mietwagen: Avis, am Flughafen
  • Post: am Doctor’s Cave Beach in der Gloucester Avenue, St. James Street
  • Touristen-Info: im Cruise Terminal und in der Gloucester Avenue am Cornwall Beach
  • Banken: am Sam Sharpe Square und in der Market Street
Logo_88x31


  • Am Liegeplatz im Cruise Terminal sind eine Touristen-Information und ein paar Duty Free Shops ansässig. Der Flughafen Sangster International Airport (MBJ) ist rund 7,5 Kilometer vom Pier entfernt und in 15-20 Autominuten zu erreichen. Für diese Strecke kostet eine Fahrt mit dem Taxi etwa 15 US Dollar. Ein weiterer großer Flughafen befindet sich südlich der Hauptstadt Kingston. Der Norman Manley International Airport (KIN) ist vom Anleger gut 205 Kilometer entfernt und man kann mit 3 Stunden und 45 Minuten Fahrzeit für eine Richtung rechnen. Zudem unterhalten Timeair und International Air Link Flugverbindungen zwischen beiden Flughäfen.
  • Zwischen Montego Bay und Kingston existiert eine Fernbuslinie. Ansonsten sind auf Jamaika hauptsächlich Kleinbusse, sogenannte Route Taxis (Sammeltaxis) unterwegs, die meistens zwischen 2 Orten pendeln und erst bei voller Besetzung los fahren. Feste Fahrpläne existieren nicht. Ein zentraler Busbahnhof ist rund 3 Kilometer nordöstlich der Liegeplätze zu finden. Dieser dient auch gleichzeitig als Taxi Sammelplatz und ist mit selbigen in gut 5 Minuten zu erreichen. Taxis sind in Jamaika ohne Taxameter unterwegs. Die lizensierten Fahrzeuge erkennt man an den Buchstaben PP (Puplic Personal) oder PPV (Public Passenger Vehicle) auf den roten Nummernschildern. Auch wenn zu vielen Touristenzielen Fixpreise gelten, sollte man die Fahrtkosten vor Fahrtantritt mit dem Fahrer abklären. Taxikosten Jamaica
  • Unweit vom Busbahnhof entfernt steht an der Payne Street die Kirche Saint James Parish Church. Bereits 1775 erbaut, fiel sie 1957 einem schweren Erdbeben zum Opfer und trug erhebliche Schäden davon. Daraufhin wurde sie wieder originalgetreu aufgebaut.
  • Das kleine Museum of St. James ist im originalgetreuen Nachbau des ehemaligen, 1968 durch Feuer zerstörtem Gerichtsgebäude untergebracht. Dieses informiert über die Geschichte Jamaikas und befindet im Stadtzentrum am Sam Sharpe Square. Der Eintritt kostet je Person 3 US Dollar. Geöffnet ist Dienstag bis Donnerstag von 09:30-16:30 Uhr, Freitag von 09:30-15:30 Uhr und Samstag von 10:30-14:30 Uhr. Sonntag und Montag ist geschlossen. Zudem sind im Gebäude des Civic Centre eine Kunstgalerie und ein Theater untergebracht. 
  • Der Platz Sam Sharpe Square ist dem gleichnamigen Prediger Sam Sharpe gewidmet. Er lehnte sich gegen die Sklaverei auf und führte eine Protestbewegung an, welche 1831 mit einem Aufstand endete, in dem er und mit ihm viele Andere das Leben lassen mussten. Zwei Jahre später wurde die Sklaverei schließlich im gesamten britischen Welt- und Kolonialreich (British Empire) abgeschafft. Das bronzene National Heroes Monument bildet unter anderem Sam Sharpe eindrucksvoll ab. Direkt neben dem Denkmal steht the Cage, ein kleines Gebäude in dem heute Souvenirs verkauft werden. Früher diente es als Kerker für entlaufende Sklaven. In den umliegenden Straßen sind einige Geschäfte ansässig.
  • Die am Meer liegende Gloucester Avenue wird im Allgemeinen auch Hip Strip genannt. Hier sind viele Hotels, Geschäfte, Restaurants und Bars ansässig. In den Restaurants wird landestypische und zum Teil auch internationale Küche angeboten. 
  • Der feinsandige Doctor's Cave Beach ist ein kleiner Strandabschnitt mit kostenpflichtigem Zugang. Liegen, Sonnenschirme, Toiletten, Duschen und Umkleiden sind vorhanden. Ebenso gibt es an der Bar und im Restaurant ein umfangreiches Angebot an Getränken und Speisen. Der Eintritt kostet je Person 6 US Dollar. Liegen und Schirme kosten ebenfalls je 6 USD. Ab den Mittagsstunden ist der Strand oft sehr voll. Geöffnet ist täglich von 08:30-18:00 Uhr. Ein Taxi vom Liegeplatz aus benötigt 10-15 Minuten je Richtung und kostet etwa 5-7 USD.
  • Das 1770 fertiggestellte Rose Hall Great House steht nordöstlich von Montego Bay auf einem Hügel und gehörte zu einer 650 Hektar großen Plantage. Es wurde aufwändig restauriert und kann auch von innen besichtigt werden. Legenden zufolge soll der Geist von Annie Palmer noch immer im Gemäuer spuken. Die knapp 20 Kilometer Entfernung vom Liegeplatz sind mit dem Pkw in 25-30 Minuten zu schaffen. Geöffnet ist es täglich von 09:15-17:15 Uhr und von 18:30-21:00 Uhr. Für Besichtigungen zu den jeweiligen Öffnungszeiten werden ausschließlich geführte Rundgänge angeboten. Der reguläre Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 20 USD. Für Kinder von 4 bis 11 Jahren wird die Hälfte verlangt. Rose Hall Great House
  • Wer sich für Vögel interessiert kann sich zum Rocklands Bird Sanctuary begeben. Hier besteht die Möglichkeit viele freilebende Vögel zu beobachten und unter anderem wild lebende Kolibris an festgelegten Zeiten zu füttern. Südlich vom Anleger gelegen und rund 10 Kilometer entfernt benötigt ein Taxi 20-25 Minuten für eine Richtung. Das kleine Vogelbeobachtungsgebiet ist täglich von 10:00-17:00 Uhr geöffnet. Eintritt kostet je Person 20 US Dollar. Bei einem Besuch sollte man nicht unbedingt die beste Kleidung tragen, da die Tiere nicht trainiert sind und deshalb das ein oder andere Malheur passieren kann. Rocklands Bird Sanctuary
  • Die Dunn's River Falls in der Nähe von Ocho Rios, sind vom Liegeplatz etwa 100 Kilometer entfernt und mit dem Auto in ca. 1,5-2 Stunden zu erreichen. Für Besucher ist täglich von 08:30-16:00 Uhr geöffnet. Um die Wasserfälle jedoch überhaupt zu Gesicht zu bekommen, muss man Eintritt zahlen. Dieser kostet 20 US-Dollar je Person und 12 USD pro Kind. Die Fälle kann man in geführten Gruppen oder eigenständig besteigen. Dabei bleibt man allerdings nicht trocken, daher ist es sinnvoll Badesachen mitzunehmen. Zum Einlagern trockener Kleidung stehen Schließfächer zur Verfügung. Wer keine Wasserschuhe dabei hat kann sich vor Ort für etwa 12 USD Gummitreter zulegen. Empfehlenswert wegen rutschiger und teilweise spitzer Steine. Um nicht nass zu werden nutzt, man einfach die nebenliegende Treppe für den Auf- und Abstieg. Dunn's River Falls
  • Der schöne und langgezogene Sandstrand Long Bay Beach in Negril ist vom Anleger rund 75 Kilometer entfernt und befindet sich südwestlich von Montego Bay. Er gilt als einer der schönsten Strände Jamaikas. Die reine Fahrzeit beträgt für eine Richtung 70-90 Minuten. Viele Hotelanlagen reihen sich an dem 11 Kilometer langen, flach abfallenden Strand aneinander. Gesäumt von vielen Palmen und in tropischen Gärten eingebettet. An vielen Stellen werden verschiedenste Wassersportmöglichkeiten angeboten. Im nördlichen Teil ist ein Wasserpark mit einigen Rutschen zu finden. 
  • Einen beindruckenden Meerblick erhält man in Ricks Cafe an der West End Road in Negril. Direkt am Meer auf den Klippen gelegen, ist es ein beliebter Treffpunkt für Jamaikaner und Touristen. Einheimische Klippenspringer zeigen hier zudem gern ihre Kunststücke nachdem sie genügend Trinkgeld gesammelt haben. Das Lokal ist täglich von 12:00-22:00 Uhr geöffnet und besitzt neben der einladenden Terrasse mit vielen Sitzmöglichkeiten auch einen kleinen Pool. Ricks Cafe

 
  • Öffnungszeiten der Post: Montag bis Freitag von 08:00-16:00 Uhr.
  • Öffnungszeiten der Banken: Montag bis Donnerstag von 09:00-14:00 Uhr. Freitag von 09:00-15:00 Uhr
  • Öffnungszeiten der Touristen-Info: Montag bis Freitag von 09:00-17:00 Uhr
  • Öffnungszeiten der Geschäfte: Montag bis Samstag von 10:00-17:00 Uhr
  • Polizei: Tel. 684-9080
  • Polizei: Tel. 119
  • Notarzt: Tel. 110
  • Impfempfehlung: Tropeninstitut Jamaika
  • Sicherheitshinweise: Auswärtiges Amt Jamaika
  • Stadtplan: Montego Bay Karte
  • Klimatabelle: Montego Bay Klima
  • Hafenbelegung: Kreuzfahrtschiffe in Montego Bay
  • Landeswährung: Jamaika Dollar, 1 JM-Dollar = 100 Cent. Im Normalfall werden auch US-Dollar akzeptiert.

Karte und Wetter





Ausflugsangebote lokaler Anbieter