Hafeninfo - La Spezia

Wissenswertes und Ideen für den eigenen Ausflug in Norditalien und zur Cinque Terre



  • Regulärer Liegeplatz: Molo Garibaldi
  • Hafenshuttle: kostenfreier Shuttlebus
  • Taxis: in der Regel am Kai bzw. am Shuttlestop verfügbar
  • Busse: gut ausgebautes Busliniennetz bis in die nähere Umgebung
  • Post: Piazza Verdi, 12
  • Touristen-Info: Viale Italia 5
  • Banken: vereinzelt im Zentrum von La Spezia zu finden

Werbung




  • Den Hafen darf man nicht zu Fuß verlassen. Dafür steht ein kostenfreier Shuttlebus bereit. Ausstieg ist in der Regel 5-10 Minuten später am Cruise Terminal von La Spezia, in der Nähe der Piazza Europa vor der Cattedrale di Cristo Rei. Hier gibt es eine Touristen-Info mit einem öffentlichen WC. Lokale Anbieter preisen hier ihre Touren in die Umgebung an (bspw. nach Florenz und Pisa). Die Cinque Terre Karten werden in der Regel auch angeboten. Stadtpläne sind kostenfrei und hier starten auch die kleinen, typischen Touristenbahnen. Die Fußgängerzone in der Via del Prione ist etwa 750 Meter entfernt und in gemütlichen 15 Minuten zu erreichen. Die Anlegestelle der Ausflugsboote in die Cinque Terre befindet sich am hinteren Ende der Uferpromenade und erreicht man zu Fuß in bequemen 15 Minuten.
  • La Spezia verfügt über ein umfangreiches Busliniennetz welches von ATC betrieben wird. Die Linien reichen bis ins nähere Umland. Betreiber ATC
  • Die offiziellen Taxen in La Spezia besitzen eine weiße Lackierung mit der Aufschrift "Radio Taxi", und bieten speziell für Kreuzfahrtgäste Transfers zu den umliegenden Sehenswürdigkeiten an. Es werden dafür Festpreise aufgerufen. Taxitarife
  • Die etwas ungewöhnliche Bauart der an der Piazza Europa gelegenen Cattedrale di Cristo Rei ist schon beeindruckend. Der moderne und imposante Rundbau wurde von 1950-1970 errichtet und fungiert heute als Bischofssitz.
  • In der ehemaligen Befestungsanlage Castello San Giorgio an der Via XXVII Marzo ist heute die archäologische Sammlung des Museums Ubaldo Formentini untergebracht. Das Kastell befindet sich auf einer kleinen Anhöhe und stammt aus dem frühen Mittelalter. Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen wurden Ende der 90er Jahre fertiggestellt. Es ist täglich, außer Dienstags von 09:30-12:30 Uhr geöffnet. Im Sommer dann nachmittags von 17:00-20:00 Uhr, und von 14:00-17:00 Uhr im Winter geöffnet. Montagnachmittag und Dienstag ist ganztägig geschlossen. Regulärer Eintritt kostet 5,50 Euro. Museo del Castello
  • Der Nationalpark um die fünf Dörfer des UNESCO Weltkulturerbes Cinque Terre ist gut mit dem Zug oder Boot zu erreichen. Schön gelegene Wanderwege verbinden die malerischen Küstenorte Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore miteinander. Mit dem Zug ist man recht schnell in den jeweiligen Zielorten und auch wieder zurück in La Spezia. Die Bootsverbindung ist bei gutem Wetter zu empfehlen. Die Landschaft ist vom Wasser aus sehr eindrucksvoll. Man benötigt jedoch wesentlich mehr Zeit und die Plätze sind begrenzt. Das kann problematisch werden wenn mehrere Kreuzfahrtschiffe im Hafen von La Spezia liegen. Die Tickets für die Ausflugsboote bekommt man direkt am Anleger oder im Cruise Terminal. Eine Tageskarte kostet 23 Euro pro Person.
  • Um die Gegend an Land zu erforschen bietet sich der Erwerb einer Cinque Terre Card an. Diese gibt es in zwei Variationen. Die "Trecking Card" gewährt Zutritt zum Park Areal, Nutzung der Busse in den Dörfern der Cinque Terre, freie Nutzung der sonst kostenpflichtigen Toiletten und reduzierte Eintrittspreise der öffentlichen Museen in La Spezia. Die Ein-Tages-Karte kostet für Erwachsene 7,50 Euro und für Kinder 4,50 Euro. Mit der "Treno MS Card" kann man zusätzlich und beliebig oft die IC/ICN/FB Züge auf der Strecke La Spezia - Levanto in der zweiten Klasse nutzen. Die Preise dafür sind für die Ein-Tages-Karte 16 Euro pro Person. Kinder zahlen 10 Euro. Eine Familienkarte für 2 Erwachsene und 2 Kinder belastet die Urlaubskasse mit 42 Euro. Die Karten bekommt man im Cruise Terminal und im Bahnhof. Auch die Cinque Terre Card muss vor der ersten Fahrt an den grünen Automaten entwertet werden.
  • La Spezia verfügt im Zentrum über eine ausgedehnte Fußgängerzone mit vielen Geschäften, die sich hauptsächlich über die Via del Prione und der Corso Cavour erstreckt. Eine Vielzahl weiterer Geschäfte ist im großen Einkaufszentrum Le Terrazze an der Via Fontevivo 17 untergebracht. Es ist täglich von 09:00-23:00 Uhr geöffnet.
  • Zum Bahnhof La Spezia Centrale benötigt man per pedes vom Busstop aus gute 30 Minuten, und legt dabei eine Strecke von 1800 Meter zurück. Der Bahnhof ist auch mit den Bussen der Linien L, S und 3 zu erreichen. Die Bushaltestelle befindet sich vor der Kathedrale di Cristo Rei. Die Zielhaltestelle am Bahnhof liegt unterhalb dessen, vor einer massiven Hangbefestigung.

  • Vom Bahnhof La Spezia Centrale aus kommt man mit dem Zug problemlos nach Pisa und in die Cinque Terre. Die Fahrscheinautomaten in den Bahnhofsgebäuden können in der Regel deutsch. Nach Pisa und zurück fahren die Züge fast stündlich. Die am Bahnhof erworbenen Fahrkarten sind vor Fahrtantritt an den auf den Bahnsteigen befindlichen grünen Automaten zu entwerten. Eine einfache Fahrt nach Pisa kostet derzeit 7,20 Euro pro Erwachsenen. Vom Bahnhof Pisa S. Rossore sind es nur rund 10 Minuten Weg bis zum schiefen Turm. Fährt man weiter bis zum Bahnhof Pisa Centrale, kann man von dort aus gut durch die Stadt schlendern, sollte aber bis zum Turm etwa 30 Minuten Weg Zeit einplanen.
  • Vom Bahnhof La Spezia Centrale aus zu den Dörfern der Cinque Terre, benötigt man mit dem Zug nur wenige Minuten. Je nach Verbindung und Zug sind es bis nach Monterosso 20-35 Minuten. Jedoch sollte man einen kleinen Zeitpuffer mit einplanen, da die Züge fast immer unpünktlich sind und oft auch so voll das man lieber auf den nächsten Zug wartet.
  • Über das Tripadvisor Unternehmen Viator*  kann man verschiedene Ausflüge buchen, die in La Spezia oder in der Umgebung, wie der Cinque Terre beginnen.
  • Ein kleines, aber interessantes Siegelmuseum zeigt etwa 1500 verschiedenster Siegel von der Bronzezeit bis zur Jugendstilzeit. Die Räumlichkeiten des Museo del Sigillo findet man in der Via Prione 236.
  • Das Kunstmuseum Museo Civico Amedeo Lia befindet sich inmitten der Fußgängerzone in der Via del Prione 234. Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 10:00-18:00 Uhr. Montags geschlossen. Eintritt kostet für einen Erwachsenen 7 Euro. Kinder von 6 bis 13 Jahren zahlen die Hälfte. Museo Civico Amedeo Lia
  • Der größte Teil der Militärstadt ist heute für Besucher zugänglich. So ist etwa das Marinemuseum Museo Tecnico Navale auf dem Gelände an der Via Giovanni Amendola 1 / Piazza Chiodo untergebracht. Es ist täglich von 08:30-19:30 Uhr für interessierte Besucher geöffnet und bietet tolle Einblicke in die Militärgeschichte von La Spezia und die gesamte Geschichte der italienischen Kriegsmarine. Den Hauptzugang zum Marinearsenal bildet ein imposantes Tor.


  • Öffnungszeiten der Post: Montag bis Freitag von 08:30-13:30 Uhr. Samstag von 08:30-12:00 Uhr.
  • Öffnungszeiten der Banken: Montag bis Freitag von 08:30-13:00 Uhr und von 14:30-16:30 Uhr.
  • Öffnungszeiten der Geschäfte: Montag bis Samstag von 09:00-13:00 Uhr und von 15:30-19:00 Uhr.
  • Allgemeiner Notruf: Tel. 112
  • Polizei: Tel. 113
  • Notarzt: Tel. 118
  • Feuerwehr: Tel. 115
  • Landeswährung: Euro, 1 Euro = 100 Cent

Karte und Wetter





Impressionen aus La Spezia



Impressionen aus der Cinque Terre



Ausflugsangebote lokaler Anbieter