Hafeninfo - Southampton


 

  • Regulärer Liegeplatz: Queen Elisabeth 2 Cruise Terminal - Berth 38/39
  • Regulärer Liegeplatz: Ocean Cruise Terminal - Berth 46/47
  • Regulärer Liegeplatz: City Cruise Terminal - Berth 101
  • Regulärer Liegeplatz: Mayflower Cruise Terminal - Berth 106
  • Hafenshuttle: teilweise kostenfrei verfügbar
  • Taxis: in der Regel am Kai verfügbar
  • Busse: das gut ausgebaute Liniennetz wird durch mehreren private Busgesellschaften betreut
  • Mietwagen: Sixt, 22-24 Millbrook Road E und am Flughafen
  • Mietwagen: Hertz, West Quay Road
  • Mietwagen: Avis, Southampton Road und am Flughafen
  • Post: 32-34 Above Bar Street
  • Touristen-Info: im Cruise Terminal und im Oceans in der 160 High Street
  • Banken: hauptsächlich in der Fußgängerzone an der Above Bar Street

 

Logo_88x31


  • Im Normalfall werden auf den Schiffen nach dem Anlegen, Passkontrollen durch die britischen Behörden durchgeführt. Eine Teilnahme ist da für jeden Reisenden Pflicht, auch für diejenigen die an Bord bleiben möchten. Oft werden Ausflugsgruppen (organisierte Ausflüge der Reedereien) bei den Überprüfungen vorrangig abgearbeitet. Dadurch kann es zu zeitlichen Verzögerungen des eigenen Landgangs bzw. Ausfluges kommen.
  • Southampton verfügt über 4 Cruise Terminals mit ihren zugehörigen Liegeplätzen. Je nach angesteuertem Liegeplatz benötigt man mehr oder weniger Zeit um zu den ausgewählten Zielen zu kommen. Taxis gibt es normalerweise an allen Terminals in ausreichender Menge. Die Infostände in den Gebäuden sind in der Regel nach dem Festmachen des Kreuzfahrtschiffes mit freundlichen und hilfsbereiten Menschen besetzt.
  • Das Queen Elisabeth 2 Cruise Terminal - Berth 38/39, Test Road, Eastern Docks, ist der abgelegenste Liegeplatz und wird derzeit unter anderem auch regelmäßig von der Aida Prima genutzt. Ein Taxi zum 3,5 Kilometer entfernten Bahnhof Southampton Central kostet ca. 10 Pfund und man kann mit 10-15 Minuten Fahrtzeit rechnen. Zu Fuß sind für diese Strecke 45-50 Minuten Zeit einzuplanen. An Tagen mit vielen Kreuzfahrern in Southampton, fährt im Terminal ein städtischer und kostenloser Shuttlebus zum SeaCity Museum an der Havelock Road ab, und erreicht diese in 10-15 Minuten ohne Zwischenstopp. Von hier ist der Bahnhof nur noch 500 Meter (westlich) und die Fußgängerzone mit Shoppingmeile 5-10 Minuten (südlich) entfernt. Im Terminal selbst gibt es Info-Stände und kostenlose Stadtpläne. Taxis sind in der Regel ausreichend vorhanden. Der öffentliche Shuttlebus fährt ab Cruise Terminal um 09:15/10:00/10:30/11:00/11:30/12:00/13:00/14:00/15:00/15:45/16:15 Uhr und zurück vom SeaCity Museum um 09:30/10:15/10:45/11:15/11:45/12:15/13:15/14:15/15:15/16:00 Uhr. Die ersten und letzten Fahrten sind oft recht hoch frequentiert. Alternativ dazu bietet sich auch die Flughafenbuslinie U1A an. Sie startet am naheliegenden National Oceanography Centre (NOCS) und fährt tagsüber alle 10 Minuten in Richtung Flughafen (Airport Parkway) mit Halt am Town Quay (Fähren) und am Hauptbahnhof. Ein Einzelfahrschein kostet 2 Pfund je Erwachsener, Kinder 1,50 £. Auf dem Rückweg, Richtung NOCS heißt die Linie U1C.
  • Das Ocean Cruise Terminal - Berth 46/47, Cunard Road, Eastern Docks, liegt etwas zentraler als das QE II Terminal. Zwischen dem Ocean Cruise Terminal und der Town Quay Marina verkehrt ein öffentlicher Shuttlebus. Die nächstgelegene Haltestelle der U1 Buslinie befindet sich in der Nähe zum Haltepunkt des Hafenshuttle, nördlich des Liegeplatzes am Town Quay in der Nähe der Red Funnel Fähren und ist rund 600 Meter entfernt. Der Weg zum Hauptbahnhof beträgt rund 2,3 Kilometer und nimmt zu Fuß etwa 30-40 Minuten Zeit in Anspruch. Zum Shoppen ins nördlich gelegene Zentrum sind es 1,5 Kilometer und etwa 20-30 Gehminuten. Im Terminal selbst gibt es Info-Stände und kostenlose Stadtpläne. Taxis sind in der Regel ausreichend vorhanden. Busfahrplan -/- Streckennetz Bus
  • Das City Cruise Terminal - Berth 101, Solent Road, Western Docks, befindet sich 700 Meter vom Town Quay, dem Fährenanleger entfernt. Zum Bahnhof Southampton Central sind es 1,1 Kilometer, etwa 15-20 Minuten zu Fuß. Zum Shoppen ins nordöstlich gelegene Zentrum sind es ebenfalls rund 1,1 Kilometer und etwa 15-20 Gehminuten. Im Terminal selbst gibt es Info-Stände und kostenlose Stadtpläne. Taxis sind in der Regel ausreichend vorhanden.
  • Das westlich gelegene Mayflower Cruise Terminal - Berth 106 in der Herbert Walker Avenue, Western Docks, ist rund 2 Kilometer vom Town Quay, dem Fährenanleger entfernt. Zum Bahnhof Southampton Central sind es 1,4 Kilometer, etwa 20-25 Minuten zu Fuß. Zum Shoppen ins östlich gelegene Zentrum überwindet man rund 2.2 Kilometer und benötigt dafür 30-35 Gehminuten. Im Terminal selbst gibt es Info-Stände und kostenlose Stadtpläne. Taxis sind in der Regel ausreichend vorhanden.
  • Der gut ausgebaute öffentliche Nahverkehr wird in Southampton hauptsächlich durch die Linien der drei Busgesellschaften Firstgroup, Bluestarbus und Unilinkbus sichergestellt. In Salisbury fahren die Busse der Salisburyreds und bedienen auch das Umland bis nach Southampton.
  • Vom Bahnhof Southampton Central aus gelangt man bspw. nach Salisbury oder London. Dieser ist von den Liegeplätzen 1,1-3,5 Kilometer entfernt. Je nach Terminal benötigt man zu Fuß etwa 15-50 Minuten für eine Strecke. Von den Fähranlegern am Town Quay fährt ein Shuttlebus (Free Bus) zum Bahnhof. Dieser ist kostenlos für Bahn- und Fährennutzer mit gültigem Ticket. Ansonsten werden 1Pfund pro Person verlangt. Free Bus
  • Southampton verfügt im Stadtzentrum über eine ausgedehnte Fußgängerzone und Shoppingmeile mit den großen angeschlossenen Einkaufstempeln WestQuay Shopping Centre und Marlands Shopping Centre. Geschäfte vieler bekannter Marken und Ketten sind dort ansässig. Vom Fähranleger Town Quay aus sind es 15-20 Minuten Fußweg. Richtung Norden der High Street folgend trifft man zudem auf die Überreste der 1320 errichteten und 1940 zerstörten Holyrood Church an der Bernard Street. Im weiteren Verlauf kommt man noch am mittelalterlichen Torhaus Bargate vorbei. Das ehemalige Stadttor war in der mächtigen Stadtmauer integriert und wurde 1180 erbaut. Heute steht es unter Denkmalschutz.
  • Das Tudor Haus (Tudor House) in der Bugle Street ist eines der wichtigsten historischen Gebäude Southampton’s. Gegenüber befindet sich die kleine Kirche Saint Michael’s Church. Das Tudor Haus beherbergt ein kleines Heimatkundemuseum mit Freilichtbereich und greift die jahrhundertalte Geschichte der Stadt auf. Das Haus wurde 2011 nach umfangreichen Sanierungsarbeiten wieder eröffnet. Es hat Dienstag bis Freitag von 10:00-15:00 Uhr und Samstag/Sonntag von 10:00-17:00 Uhr geöffnet. Montag ist geschlossen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 4,75 Pfund. Eine Familienkarte gibt’s für 13,50 Pfund. Tudor Haus
  • Das umfangreiche SeaCity Museum befindet sich im Civic Centre an der Havelock Road. Hier hält unter anderen auch der freie Shuttle Bus vom Queen Elisabeth 2 Cruise Terminal - Berth 38/39. Einen interessanten Teil des Museums nimmt die Titanic Ausstellung ein. Ansonsten gibt es viel Wissenswertes über die Seefahrt Geschichte von Southampton zu erfahren. Täglich geöffnet von 10:00-17:00 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8,50 Pfund. Eine Familienkarte ist für 25 Pfund zu bekommen. Kinder unter 5 Jahren haben kostenfreien Eintritt. SeaCity Museum
  • In Hafennähe an der Albert Road South, ist das Flugzeugmuseum Solent Sky zu finden. Das Museum spiegelt die lokale Geschichte der Luftfahrt wieder. Die ausgestellten Stücke und Flugzeuge sind zum Teil recht selten. Ein Besuch der ehemaligen Lagerhalle lohnt für interessierte Besucher. Unter anderem kann man eine originale Spitfire bewundern. Das kleine Areal ist Dienstag bis Samstag von 10:00-17:00 Uhr und Sonntag von 12:00-17:00 Uhr geöffnet. Außerhalb der Schulferien ist am Montag geschlossen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 7,50 Pfund. Für Kinder von 5 bis 16 Jahren werden 5 Pfund aufgerufen. Eine Familienkarte ist für 17 Pfund zu bekommen. Kinder unter 5 Jahren haben kostenfreien Eintritt. Flugzeugmuseum Solent Sky
  • Die südlich von Southampton gelegene Insel Isle of Wight lockt mit ihrer Natürlichkeit und ist vom Hafen aus mit der Red Jet Fähre (Speedferry) in 25 Minuten erreichbar. Zielpunkt der Schnellfähre ist West Cowes. Die Überfahrt mit der Auto Fähre nimmt 60 Minuten Zeit in Anspruch und man kommt fast auf der gegenüberliegenden Seite, in East Cowes an. Der Fähranleger Town Quay in Southampton liegt zentral zwischen den Liegeplätzen der Kreuzfahrtschiffe. Dort gibt es auch die Tickets für die Hin- und Rückfahrt der Fähren. Zudem kann man Tageskarten für die Nutzung der öffentlichen Inselbusse erwerben. Diese Busfahrscheine kosten derzeit für Erwachsene 10 Pfund. Für Kinder von 5 bis 16 Jahren wird die Hälfte aufgerufen. Damit dürfen alle Busse von Southern Vectis genutzt werden. Das Busnetz ist gut verzweigt und ausgebaut. So sind interessante Ziele wie bspw. die Strände, der Blackgang Chine Fantasy Park mit lebensgroßen Dino’s, der Robin Hill Adventure Park, das Carisbrooke Castle, das Dinosaurier Museum Dinosaur Isle, das Osborne House (ehemaliger Landsitz von Königin Victoria), ein kleiner Zoo oder die historische Eisenbahn (Steam Railway) gut zu erreichen. In Ryde, dem zweitgrößten Ort der Insel, ist noch eine der letzten Hovercraft Verbindungen in Betrieb und verbindet damit den Ort mit Portsmouth. An den Needles kann man per Sessellift zum Strand herunterfahren. Innerhalb der Sommermonate fährt zusätzlich eine Sightseeinglinie im Hop On Hop Off Prinzip. In West Cowes (Schnellfähre) befindet sich eine Bushaltestelle direkt am Ausgang des Hafengebäudes, vor dem Torbogen. Hinter dem Durchgang verläuft die High Street mit kleinen Läden und netten Lokalen. Unweit davon sitzt ein kleiner Mietwagen Anbieter. Die verfügbaren Fahrzeuge sind allerdings nicht mehr die allerneuesten. Die einzelnen Buslinien der Isle of Wight treffen in Newport aufeinander. So ist dort ein Wechsel der Linie, je nach Ziel, nötig. Red Funnel Fähren -/- Inselbusse Islandbuses -/- Inselbusse Goaheadbus -/- Ryde Hovercraft
  • Wer Stonehenge und Old Sarum sehen möchte kann mit der Bahn ins 40 km entfernte Salisbury fahren. Diese benötigt gut 30 Minuten und fährt in der Sommersaison alle halbe Stunde. Außerhalb der Saison stündlich. Ab vier Personen kann man günstigere Gruppenfahrkarten erwerben. In Salisbury, ab Bahnhof fahren Hop On Hop Off Doppeldeckerbusse mit Stopps in Salisbury, Old Sarum und Stonehenge. Sie fahren stündlich von 10:00-16:00 Uhr. Die Haltestelle findet man links am Bahnhofsausgang. Kombitickets für diesen Bus und Stonehenge oder Einzeltickets nur Bus, können beim Fahrer erworben werden (nur mit Bargeld). Bei der Kombilösung spart man sich die oft lange Warteschlange an der Kasse in Stonehenge (stark begrenzte Anzahl an vor Ort erwerbbaren Eintrittskarten) und kann direkt zum Eingang des Besucherzentrums. Das dort befindliche Museum ist 2 Kilometer von den Steinen entfernt. Ein Shuttle Service erleichtert den Weg. Der historische Steinkreis ist in den Sommermonaten täglich von 09:00-20:00 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Zeit ist mindestens von 09:30-17:00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist 2 Stunden vor Schließung. Ein Ticket für Erwachsene kostet 14,50 Pfund. Für Kinder von 5-15 Jahren kostet es jeweils 8,70 Pfund. Familien mit zwei Erwachsenen und bis zu 3 Kindern können eine Familienkarte für 37,70 Pfund erwerben. Dabei ist zu beachten dass der Zugang innerhalb einer festgelegten Zeit erfolgt. Das heißt, wer mit Mietwagen oder Taxi (von Salisbury aus ca. 23 Pfund für eine Richtung) anreist und auch sichergehen möchte reinzukommen bzw. nicht ewig zu warten, sollte im Voraus buchen, da hauptsächlich Karten für festgelegte Zeiträume verkauft werden. Oder den Hop On Hop Off Bus nutzen. Nur wenige Tickets sind direkt vor Ort an der Kasse erwerbbar. Bei gebuchten Ausflügen über die Reedereien treten im Normalfall keine Wartezeiten am Eingang auf.  Stonehenge -/- Stonehenge Eintrittskarten -/- Stonehenge Hop On Hop Off Bus -/- Tickets Hop On Hop Off Bus

Stonehenge


Tickets vorab reservieren spart Zeit an den Kassen.


Stonehenge


  • Der Kirchturm der Kathedrale von Salisbury ist mit seinen 123 Metern der höchste Großbritanniens. Die imposante, zwischen 1220 und 1258 erbaute Kathedrale hat Montag bis Samstag von 09:00-17:00 Uhr und sonntags von 12:00-16:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Buchbare Turmführungen führen in schwindelerregende Höhen, bieten beste Ausblicke auf die Umgebung und kosten 12,50 Pfund pro Erwachsenen. Diese Touren dauern dann 90 Minuten. Ein kleines Café, Souvenirshop und kostenlose Toiletten sind vorhanden. Die Entfernung zum Bahnhof beträgt rund 1,1 Kilometer und ist zu Fuß in 15-20 Minuten zu bewältigen. Kathedrale von Salisbury
  • Drei Kilometer nördlich von Salisbury gelegen ist Old Sarum zu finden, bzw. die Überreste des 3000 v. Chr. gegründeten Ortes. Der Stonehenge Hop On Hop Off Bus hat hier einen Zwischenstopp. So ist diese historische Stätte bequem zu erreichen. Geöffnet ist täglich von 10:00-16:00 Uhr und in den Sommermonaten von 10:00-18:00 Uhr. Möchte man den Innenring besichtigen kostet der Eintritt 4,50 Pfund je Erwachsenen. Kinder von 5 bis 15 Jahren zahlen 2,70 Pfund. Familien erhalten für 11,70 Pfund Zutritt. Gilt für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern. Der Stonehenge Sightseeing Bus bietet Kombitickets in denen Old Sarum inkludiert ist.
  • Ein Ausflug nach London ist aufgrund der Transferzeit nur bedingt empfehlenswert. Mit dem Bus benötigt man etwa 2,5-3 Stunden für eine Richtung. Von Southampton Central aus, kann man mit dem Zug rund 90 Minuten je Fahrstrecke rechnen. Ein zentral gelegenes Ziel wäre London Waterloo. Diese Station bietet den Umstieg in die U-Bahn (Tube) und befindet sich unweit zum London Eye und Big Ben. In unmittelbarer Nähe ist die Haltestelle eines Hop On Hop Off Busses. Vor Benutzung sollte man bedenken dass diese auch ab und an durch Stau aufgehalten werden können. Weitere Sehenswürdigkeiten sind von dort aus gut zu erreichen. Beim Kauf der Fahrkarten ist es ratsam möglichst die günstigeren Off-Peak Tickets zu erwerben. Diese werden für die verkehrsschwachen Zeiten angeboten. Außerhalb der Hauptverkehrszeiten hat man damit dann freie Zugwahl. Auch sind Züge unterwegs bei denen man umsteigen muss, andere wiederum fahren am Stück durch. Freies W-Lan ist meist auch während der Fahrt verfügbar. Wer sich in London viel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen möchte, dem bietet sich die London One-Day-Travelcard, zur Nutzung von Bus und Metro, an. Bei einigen Bootsfahrten auf der Themse bekommt man damit Rabatt. Die Kosten liegen bei der Ein-Tages Off-Peak-Variante, Zone 1-6, für den Erwachsenen bei umgerechnet ca. 15 Euro. Für Kinder wird die Hälfte berechnet. Off-Peak, also Nebenzeit, gilt in London von Montag bis Freitag ab 09:30 Uhr und ganztägig am Wochenende. Die Fahrkarten für den Zug kann man vorab im Internet oder am Schalter im Bahnhof Southampton Central erwerben. Einzelfahrscheine für die roten Londoner Busse müssen vorab in Zeitungsgeschäften oder am Automaten erworben werden. Diese stehen u.a. an den wichtigen Haltestellen. Eine Barzahlung im Bus ist nicht möglich. Rabattvoucher London -/- Kombitickets South West Trains

London

London


  • Im südöstlich von Southampton gelegenen Portsmouth hat die britische Marine Royal Navy einen bedeutenden Stützpunkt. Hier befindet sich auch das größte Marinemuseum Europas. Vom Bahnhof Southampton Central kommt man per Bahn innerhalb einer Stunde zur Portsmouth Harbour Station. Direkt nebenan befindet sich das täglich geöffnete Einkaufszentrum Gunwharf Quays. Nördlich davon liegt keine 500 Metern entfernt das Marinemuseum Portsmouth Historic Dockyard mit historischen Schiffen wie z.B. die HMS Warrior und die HMS Victory von Admiral Nelson. Die Besichtigung des Außengeländes ist kostenlos. Der Zutritt in die Ausstellungen und Schiffe ist kostenpflichtig und wird über den Erwerb einer All Attraction Jahreskarte oder Einzeltickets für die jeweilige Ausstellung geregelt. Im Bahnhof Southampton werden von South-West-Trains Kombitickets für den Bahntransfer/Eintritt in die Ausstellungen angeboten. Die Dockyards sind von April bis Oktober täglich von 10:00-17:30 Uhr geöffnet. Im Winterhalbjahr von 10:00-17:00 Uhr. Historic Dockyard Portsmouth -/- Eintrittskarten -/- Kombiticket South West Trains
  • Zudem wurde 1812 der Schriftsteller Charles Dickens in Portsmouth geboren. Sein Geburtshaus befindet sich in der 393 Old Commercial Road, dient heute als kleines Museum und kann besichtigt werden. Auch werden hier Hochzeiten durchgeführt. Es ist etwa 2,2 Kilometer von der Bahnstation entfernt. Charles Dickens Geburtshaus
  • Der kleine gepflegte Freizeitpark Paultons Park ist von den Liegeplätzen rund 15 Kilometer entfernt. Mit dem Taxi oder Mietwagen benötigt man 15-20 Minuten je Richtung. Das Taxi kostet je Strecke etwa 25-30 Pfund. Zudem hält die Buslinie X7 direkt vorm Haupteingang. Zustieg in Southampton ist beispielsweise am Bahnhof möglich. Der Park ist liebevoll gestaltet und Familienfreundlich. So sind viele Fahrgeschäfte und Attraktionen für die Kleinsten gemacht. Daneben gibt es ein paar Achterbahnen, Wasserrutschen, Zooelemente und schöne Grünanlagen. Der Park ist von April bis September täglich geöffnet. Im Winterhalbjahr mit Unterbrechungen. Paultons Park -/- Busverbindung
  • Die Exbury Gardens & Steam Railway, ein sehr schönes Wald- und Heidegebiet südlich von Southampton gelegen, umfasst ein Areal von 80 Hektar. Ein kleiner Teil davon ist mit der Dampfeisenbahn Exbury Gardens Railway erkundbar. Die 20-minütige Rundfahrt findet im Normalfall zwischen 11:00 und 16:00 Uhr stündlich statt. An Tagen mit hohen Besucherzahlen auch öfters. Zudem gibt es für Besucher mit eingeschränkter Mobilität einen Buggy-Service nach dem Hop On Hop Off Prinzip. Der offene Kleinbus stoppt an 10 Haltepunkten innerhalb der 40-minütigen Rundfahrt und kostet 4,50 Pfund pro Person. Die Anlage ist zwischen März und November täglich von 10:00-18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Garten & Eisenbahn kostet derzeit 15,50 Pfund je Erwachsenen. Für Kinder von 3-15 Jahren wird rund die Hälfte aufgerufen. Auch werden Familientickets und günstigere Einzelkarten angeboten. Um dorthin zu gelangen kann man vom Fähranleger Town Quay in Southampton mit der Fähre nach Hythe übersetzen. Fahrscheine gibt’s am Automaten. Hin und zurück kosten 6,50 Pfund pro Person. Der Pier in Hythe hat eine stattliche Länge. Falls man nicht laufen möchte kann man die kleine, urige und kostenfreie Bahn benutzen. An Land angekommen stehen in der Regel Taxis bereit mit denen man dann weiterkommt. Eine Richtung sind rund 10 km/15 Minuten/20 Pfund. Im Sommer kann man auch auf den Beachbus oder den New Forest Tour Bus (grüne Linie) ausweichen. Exbury Gardens & Steam Railway -/- Beachbus -/- New Forest Tour Bus -/- Hythefähre
  • Wenn man bereits nach Hythe übergesetzt hat, könnte der kleine Ort Beaulieu von Interesse sein. Etwa 10 Kilometer vom Fähranleger entfernt, befinden sich hier neben sehr schönen Parkanlagen, das Schloss Beaulieu, das Abteikloster, World of Top Gear und das Automuseum National Motor Museum. Um das weitläufige Areal zu durchqueren bieten sich die älteste Monorail Englands und der Oldtimer Bus an. Zutritt zum Gelände bzw. zu den Ausstellungen wird Erwachsenen an der Kasse für 24 Pfund gewährt. Für Kinder von 5-17 Jahren werden 12 Pfund aufgerufen. Familien zahlen 64 Pfund. Online, im Vorverkauf sind die Karten günstiger zu erwerben. Im Sommerhalbjahr ist täglich von 10:00-18:00 Uhr geöffnet. Im Winterhalbjahr von 10:00-17:00 Uhr. Beaulieu

  • Öffnungszeiten der Post: Montag bis Freitag von 09:00-17:00 Uhr
  • Öffnungszeiten der Banken: Montag bis Freitag von 09:30-15:30 Uhr
  • Öffnungszeiten der Touristen-Info: Montag bis Samstag von 09:00-18:00 Uhr. Sonntag von 10:00-16:00 Uhr.
  • Öffnungszeiten der Geschäfte: Montag bis Freitag von 09:00-20:00 Uhr. Samstag von 09:00-19:00 Uhr. Sonntag von 11:00-17:00 Uhr.
  • Allgemeiner Notruf: Tel. 112
  • Polizei: Tel. 999
  • Notarzt: Tel. 999
  • Feuerwehr: Tel. 999
  • Landeswährung: Britische Pfund Sterling, GBP (Great Britain Pound), 1 GBP = 100 Pence

Karte und Wetter





Ausflugsangebote Londoner Anbieter