Kreuzfahrt Hafen - Abu Dhabi

Sehenswürdigkeiten und Ideen für den eigenen Ausflug in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate




- Regulärer Liegeplatz: Abu Dhabi Cruise Terminal

- Hafenshuttle: kostenlos zur World Trade Center Mall

- Taxis: in der Regel am Cruise Terminal verfügbar 

- Busse: gut ausgebautes Busliniennetz

- Mietwagen: Sixt, am Flughafen

- Mietwagen: Hertz, Al Reem-Marina Square und am Flughafen

- Mietwagen: Avis, 403 Hamdan Bin Mohammed St. und am Flughafen

- Mietwagen: Europcar, Shabeeb Al Dhaheri Building, Khalifa Street und am Flughafen

- Mietwagen: Budget Khalifa Residential Complex B Bldg und am Flughafen

- Postamt: Murour Rd, Zayed City Beside Gold Souq

- Touristen-Info: im Cruise Terminal und Nation Towers Corniche, Building B

- Banken und Automaten: im Stadtzentrum verteilt

 Werbung

Landausfluege Korfu



 

- Liegeplätze der Kreuzfahrtschiffe

 

Bei den Routen der Orient Kreuzfahrten ist ein Stopp an der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate fast immer mit eingeplant. Dafür wurde Ende 2015 am riesigen Containerhafen Port Zayed, der auch Mina Zayed genannt wird, ein eigener Bereich eröffnet, der wiederum Platz für bis zu 3 Kreuzfahrtschiffe bereitstellt. Im dort gelegenen modernen Abu Dhabi Cruise Terminal finden Kreuzfahrtgäste einen Stand der Touristeninformation, Geldautomaten und verschiedene kleine Läden. Auch ist im Terminal kostenloses WLAN verfügbar und diverse Touranbieter preisen ihre Rundfahrten an. 

 

Das Stadtzentrum ist vom Kreuzfahrthafen etwa 7 Kilometer entfernt, und so wie die touristischen Highlights der Stadt, sehr schlecht zu Fuß erreichbar. Die Entfernungen sind einfach zu groß. Vor dem Abu Dhabi Cruise Terminal befindet sich ein Taxistand, eine Haltestelle der Sightseeing Busse, sowie eine Haltestelle der öffentlichen Busse der Linien 9 und 44. Zudem trifft man hier auf die Marsa Mina, ein Bereich für Food Trucks mit allerlei Leckereien und einen zentralen Kinderspielbereich mit Sitzgelegenheiten.

 

 

- Kleiderordnung

 

Die Kleiderordnung für Touristen wird in Abu Dhabi recht gelassen gesehen und vieles toleriert. Aus Respekt gegenüber den Einheimischen und der arabischen Kultur, sollte man sich dennoch angemessen kleiden und auf freizügige, sowie enge Outfits verzichten. So reicht es in den meisten Fällen auch völlig aus, wenn mindestens die Schultern und Knie bedeckt sind. Auf freiliegende Bäuche und offene Rückansichten sollte generell verzichtet werden. Das gilt für Männer und Frauen gleichermaßen. Beim Zutritt einer Moschee gelten jedoch strengere Regeln, besonders für Frauen. Hier ist das Tragen von Kopftüchern Pflicht. Neben einer weiten, locker sitzenden Bekleidung ist zudem ein Verhüllen von Armen und Beinen strikt vorgeschrieben. Männer haben es mit mindestens einem T-Shirt und einer langen Hose etwas einfacher. Tattoos sind dabei stets und in jedem Fall zu bedecken. 

 

An Stränden und in Wasserparks sind für Männer weite Badeshorts empfohlen und Frauen sollten Tangas lieber in der Kabine des Kreuzfahrtschiffes lassen. "Oben ohne" oder gar gänzlich unbekleidet zu sein, ist strengstens untersagt. Bei Paaren ist in der Öffentlichkeit zudem Händchen halten und Küsschen verteilen äußerst ungern gesehen, und sollte daher unterlassen werden. Bei der Kleiderwahl sollte man auch bedenken, dass die Innenbereiche der öffentlich zugänglichen Gebäude stets und auch recht kühl klimatisiert sind. Bei einem Aufenthalt während der Wintermonate November bis April, kann es zudem am frühen Abend bereits ebenfalls etwas frischer werden. So gesehen ist das Tragen längerer Sachen nicht unbedingt von Nachteil.

 

 

- Shuttlebusse

 

Vor dem Abu Dhabi Cruise Terminal trifft man auf kostenfreie Shuttlebusse. Diese pendeln in regelmäßigen Abständen zwischen dem Kreuzfahrthafen und der rund 7 Kilometer entfernten World Trade Center Mall. Etwa 10 Minuten an Fahrzeit kann man je Richtung planen. In früheren Jahren wurde die wesentlich weiter entfernte Marina Mall angefahren. Da Änderungen nicht ausgeschlossen sind, ist zur besseren Planung des eigenen Ausflugs ratsam, sich beim Fahrer vor Fahrtantritt zu erkundigen, wohin die Reise gehen soll. Die Shuttlebusse stehen normalerweise während der Liegezeiten der Kreuzfahrtschiffe von 09:30 Uhr bis etwa 23:00 Uhr zur Verfügung.

 

 

- Taxis

 

Die offiziellen Taxis in Abu Dhabi sind Silber lackiert und haben ein typisch gelbes Taxischild auf dem Dach. Über 6300 Fahrzeuge sollen in der Stadt unterwegs sein, die alle mit einem Taxameter ausgestattet sind, der auch verpflichtend genutzt werden muss. Tagsüber kostet der Grundpreis ab Hafen oder Flughafen 25 AED, ansonsten 5 AED und jeder gefahrene Kilometer wird mit 1,82 AED abgerechnet. Standzeit kostet 0,50 AED pro Minute. Die Zahlung ist mit Kreditkarte oder Bargeld möglich, das in Landeswährung und oft auch in US-Dollar oder Euro übergeben werden kann. Bei ausländischen Währungen wird in der Regel ein Aufschlag verlangt. Die Fahrer sind verpflichtet einen Beleg auszustellen und freuen sich über ein kleines Trinkgeld. 

- Abu Dhabi Taxi (en)

- Abu Dhabi Taxi Tarife (en)

 


 

Ausflugsangebote und Eintrittskarten von

GetYourGuide


 

- Busse

 

Abu Dhabi verfügt über ein sehr gut ausgebautes Busliniennetz, auf dem moderne klimatisierte Busse eingesetzt werden. Um diese zu nutzen, benötigt man eine Hafilat Smart Card für 10 AED, die mit einem beliebigen Geldbetrag aufgeladen werden kann. Die reinen Fahrtkosten werden dann mit jeweils 2 AED, also rund 0,50 Euro pro Fahrt abgebucht. Zur korrekten Verrechnung wird die Smart Card beim Ein- und Aussteigen an die Lesegeräte in den Bussen gehalten. Eine Zahlung mit Bargeld ist seit einigen Jahren nicht mehr möglich. Die Hafilat Smart Card ist jedoch leider nur am Flughafen, an Busbahnhöfen und in wenigen Malls zu bekommen. Für Tagesbesucher der Stadt ist dabei die „Temporary“ Variante interessant. Vor dem Abu Dhabi Cruise Terminal halten die Busse der Linien 9 und 44. 

- Öffentliche Busse (en)

 

 

- Stadtrundfahrt

 

In Abu Dhabi sind die oben offenen Doppeldeckerbusse von Big Bus Tours auf zwei Strecken unterwegs. Bei einer Fahrt entlang der Roten Route "Abu Dhabi City Tour", kommt man an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei. Ein- und Ausstieg ist im Hop-on-Hop-off Prinzip an jeder der 14 Haltestellen möglich. Während der Fahrt kann man dem Audioguide per Kopfhörer in deutscher, englischer und 6 weiteren Sprachen zuhören. Im Normalfall fährt in der Zeit von 09:00-18:00 Uhr alle 30 Minuten ein Bus. Für eine komplette Runde werden rund 1 Stunde und 50 Minuten benötigt. 

 

Die bis nach Yas Island führende ursprüngliche Runde der Grünen Linie, wurde jüngst zu einem Shuttleservice zur Scheich-Zayid-Moschee umgewandelt, der vier Mal täglich stattfindet. Die Busse starten jeweils um 10:00, 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr an der Abu Dhabi Mall. Zurück von der Scheich-Zayid-Moschee geht es dann jeweils um 11:30, 13:30, 15:30 und 17:30 Uhr. Tickets kann man vorab online erwerben und der zentrale Startpunkt beider Linien ist an der Abu Dhabi Mall zu finden. In Verbindung mit einem gültigen Fahrschein wird man per Bus vom Kreuzfahrthafen zur Abu Dhabi Mall, und später auch wieder zurückgebracht.  

- Big Bus Tours Tickets

 

 

- Shopping

 

Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate besitzt mehrere, teils sehr umfangreiche Einkaufszentren, die in der Regel täglich und mindestens von 10:00-22:00 Uhr geöffnet sind. An der Spitze steht die Yas Mall als größte der Stadt und zweitgrößte des Landes. Inmitten von Yas Island gelegen, beherbergt sie über 300 Geschäfte und 60 Restaurants, ist aber aufgrund der Entfernung von rund 31 Kilometern nicht optimal erreichbar. Hier sollte man einen Tagesaufenthalt einplanen und dabei auch die anderen Sehenswürdigkeiten der Insel besuchen. 

 

Mit rund 6,5 Kilometern Entfernung und damit deutlich näher am Kreuzfahrthafen gelegen, liegt dagegen die Galleria Mall auf Al Maryah Island. Sie wurde im Jahre 2019 deutlich erweitert und ist heute bei Einheimischen sehr beliebt. Hier befinden sich zahlreiche Geschäfte und teils sehr luxuriöse Boutiquen, sowie Restaurants für Feinschmecker. In rund einem Kilometer Entfernung trifft man auf die im Jahre 2001 eröffnete Abu Dhabi Mall. Sie gehört zu den ältesten Einkaufstempeln der Stadt, erstreckt sich auf über 3 Etagen und besitzt neben 200 Geschäften auch einen Food Court. Draußen vor der Tür starten und enden die Rundfahrten der dunkelroten Sightseeing Busse. 

 

Im Südwesten der Stadt trifft man auf die ebenfalls 3-stöckige und auch beliebte Marina Mall. Neben zahlreichen Geschäften gibt es hier zudem einen großen Kinderspielbereich und den auffälligen Aussichtsturm Marina Mall Sky Tower. Am Center Gebäude befinden sich Haltestellen der Hop-on-Hop-off Busse und das Riesenrad Abu Dhabi Eye lädt zu einer entspannten Fahrt ein. Die Entfernung zum Kreuzfahrthafen beträgt etwa 13 Kilometer. Etwa 2,5 Kilometer südlich der Marina Mall entfernt, ist die überschaubare Nation Tower Mall zu finden. Als Highlight ist hier der Lamborghini Showroom zu nennen. Nicht unwichtig für Kreuzfahrtgäste ist die Lage der World Trade Center Mall und der Umstand, dass die kostenfreien Shuttlebusse vom Hafen direkt vor der Tür halten. Fast mittig zwischen der Abu Dhabi Mall und der Marina Mall gelegen, kommt man von hier aus auch sehr gut mit dem Taxi weiter. Im Inneren der Mall gibt es zwei riesige Rutschen, die sich über alle Stockwerke erstrecken. 

- Yas Mall (en)

- Galleria Mall Al Maryah Island (en)

- Abu Dhabi Mall (en)

- Marina Mall (en)

- Nation Towers (en)

- World Trade Centre Abu Dhabi Mall (en)

 



 

- Heritage Village

 

Etwa 1,6 Kilometer, beziehungsweise 20 bis 25 Gehminuten von der Marina Mall entfernt, trifft man auf das Heritage Village. Hierbei handelt es sich um die Rekonstruktion eines traditionellen Fischerdorfes, mit verschiedensten Exponaten und vielen kleinen Ausstellungen, die einen Einblick in das frühere Leben der Bewohner vermitteln. Vereinzelte Vorführungen vertiefen den Eindruck. Geöffnet ist täglich in der Zeit von 09:00-16:00 Uhr und an Wochenenden auch bis 22:00 Uhr. Der Zugang ist barrierefrei gestaltet und kostenfrei möglich. Von der Halbinsel aus hat man zudem eine hervorragende Sicht auf die Skyline von Abu Dhabi und vor dem Eingang stoppen die Hop-on-Hop-off Busse.

 

 

- Etihad Towers und Aussichtsplattform

 

Im Süden der Marina Mall befinden sich die von weitem gut sichtbaren Etihad Towers, ein Gebäudekomplex mit fünf ansehnlichen Wolkenkratzern. Sie erreichen Höhen von 217 bis 305 Meter und werden als Hotel, Wohn- und Bürogebäude genutzt. Im höchsten der 5 Türme ist heute das Conrad Etihad Towers Hotel untergebracht, das zur Hilton-Gruppe gehört und im 74. Stockwerk in 300 Metern Höhe eine Aussichtsplattform betreibt. Das sogenannte Observation Deck at 300 ist Montag bis Samstag von 12:00-20:00 Uhr per Aufzug erreichbar und der höchste Aussichtspunkt in Abu Dhabi. Er bietet neben einer hervorragenden Aussicht auf die Stadt auch ein nettes Café. 

 

Gäste des Hotels erhalten kostenfreien Zugang zur Plattform. Alle anderen zahlen pro Person jeweils 95 AED. In dem Preis inbegriffen ist jedoch ein Verzehrgutschein in Höhe von 55 AED, den man während des Aufenthaltes im Café des Observation Deck einlösen kann. Eintrittskarten sind vor Ort am Schalter oder vorab online bei Tiqets erhältlich. Wer möchte, kann sich hier auch zum Nachmittagstee mit leckerem Gebäck einbuchen. Das geht Montag bis Samstag in der Zeit von 14:00-18:00 Uhr, nur mit vorheriger Reservierung und kostet 250 AED pro Person. Auf angemessene, sportlich, elegante Kleidung wird hier Wert gelegt. Die Etihad Towers sind vom Kreuzfahrthafen etwa 12 Kilometer entfernt, für die ein Taxi 15 bis 20 Minuten an Fahrzeit benötigt.

- Observation Deck Tickets

- Conrad Etihad Towers Hotel HolidayCheck

- Nachmittagstee Reservierung

- Speisekarte Café

 

 

- Emirates Palace Hotel

 

Von den Etihad Towers aus, blickt man direkt auf das gegenüberliegende, im Jahre 2005 fertiggestellte Emirates Palace Hotel. Das großzügig ausgestattete und orientalisch gestaltete Bauwerk besitzt zahlreiche Zimmer und Suiten, die bis zu 680 Quadratmeter groß sind. Die Preise für eine Übernachtung beginnen hier in der Nebensaison bei etwa 250 Euro. Ein Zutritt zu den öffentlichen Bereichen und damit eine Besichtigung des Luxushotels ist täglich ab 10:00 Uhr, auch ohne Zimmerbuchung möglich. Für Tagesbesucher gesperrt sind allerdings die Bereiche der Unterkünfte, der Poolanlage und der rund 1,3 Kilometer lange Privatstrand. 

 

Um nicht von den Security Leuten abgewiesen zu werden, sollte man den geforderten Dresscode beachten. So ist der Zugang mit ärmellosen Shirts, kurzen Hosen und/oder offenem Schuhwerk, wie beispielsweise Flipflops, nicht gestattet. Wer Lust hat, kann im hauseigenen Le Café, zarte Pralinen, feinste Küchlein, ein mit Blattgold überzogenes Eis oder auch einen Emirates Palace Cappuccino genießen. Dieser ist mit echten 23-Karat Goldflocken dekoriert und kostet 75 AED. Als außergewöhnliches Souvenir bekommt man zudem Goldbarren am Automaten. Die günstigste Variante ist 1 Gramm leicht und kostet je nach Goldkurs um die 160 AED.

- Emirates Palace Hotel

- Le Café

- Emirates Palace Hotel HolidayCheck

 

 

- Präsidentenpalast Qasr Al Watan

 

In der Nähe des Emirates Palace Hotel befindet sich der überaus prächtige Präsidentenpalast Qasr Al Watan. Das eindrucksvolle Bauwerk steht auf einem weitläufigen Areal und wurde nach rund 4 Jahren Bauzeit im Jahre 2015 fertiggestellt. Seitdem nutzt man es als Regierungsgebäude für offizielle Staatsbesuche und besondere Anlässe. Seit März 2019 sind Teile des Palastes für die Öffentlichkeit zugänglich und können besichtigt werden. Den Zutritt erhält man dabei über das Besucherzentrum Qasr Al Watan Registration Center, an dem sich ein großer, kostenloser Parkplatz befindet. Hier oder auch vorab online sind Eintrittskarten für 65 AED pro Person erhältlich. Kinder bis zum Alter von 3 Jahren erhalten kostenfreien Zugang und für Kinder bis 14 Jahren werden jeweils 30 AED verlangt. 

 

Das Besucherzentrum ist ein gutes Stück vom Palast entfernt. Für diese Strecke werden Shuttlebusse eingesetzt, die auch zwingend genutzt werden müssen. Eine Besichtigung ist täglich von 10:00-20:00 Uhr auf eigene Faust oder auch im Rahmen einer englischsprachigen Führung möglich, die gegen Aufpreis vor Ort buchbar ist. Abweichende Öffnungszeiten können auftreten. Im Eintrittspreis enthalten ist die täglich nach Sonnenuntergang stattfindende Licht- und Soundshow "Palace in Motion". Der Startzeitpunkt kann variieren, liegt jedoch meist zwischen 18:30 und 19:30 Uhr. Ab dann werden die Fassade und der Außenbereich des Präsidentenpalastes Qasr Al Watan für 15 Minuten stimmungsvoll in Szene gesetzt. Wer nur dieses Spektakel bewundern möchte, zahlt dafür abends 25 AED, Kinder jeweils 12 AED. Letzter Einlass ist 30 Minuten vor Showbeginn.

- Qasr Al Watan (en)

- Qasr Al Watan Tickets

 



 

- Qasr Al Hosn

 

Inmitten der Stadt und unweit der World Trade Center Mall gelegen, befindet sich das älteste Bauwerk von Abu Dhabi. Die Festungsanlage Qasr Al Hosn entstand im 18. Jahrhundert und wurde zwischen 1935 und 1940 deutlich ausgebaut und erweitert. Heute ist der ursprüngliche Sitz der Herrscherfamilie als Museum und nationales Monument für die Öffentlichkeit zugänglich, in dem man in die Geschichte, Entstehung und Wandlung von Abu Dhabi eintauchen kann. Dabei stößt man unter anderem auch auf Exponate, die bis zu 8000 Jahre alt sind. Geöffnet ist Samstag bis Donnerstag in der Zeit von 09:00-22:00 Uhr und freitags von 14:00-22:00 Uhr. Für den Eintritt sind jeweils 30 AED pro Person zu zahlen. Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren zahlen die Hälfte und Kinder unter 6 Jahren können das Qasr Al Hosn kostenfrei besuchen.

- Qasr Al Hosn (en)

- Qasr Al Hosn Schnelleinlass Tickets

 

 

- Corniche Road und Strände

 

Zwischen dem Hafengebiet und den Etihad Towers erstreckt sich die rund 8 Kilometer lange Corniche Road. Abu Dhabi's gepflegte Uferpromenade lädt hier zu einem ausgiebigen Spaziergang ein und verfügt über einen durchgängigen Rad- und Fußweg, mit Parkbänken, schönen Grünanlagen, Spielplätzen, sowie vereinzelten Cafés und Restaurants. An der Corniche befinden sich mit dem Abu Dhabi Beach und dem Corniche Beach zudem zwei schöne Strände, die einen geringen Wellengang haben und einen flachen Einstieg ins Wasser ermöglichen. Die vorgelagerte, künstlich angelegte Insel Lulu Island dient hier als Wellenbrecher und Rettungsschwimmer überwachen die größtenteils kostenlos zugänglichen Strandabschnitte. Duschen und Toiletten sind ebenfalls vorhanden. Dazu gesellen sich auch gebührenpflichtige Bereiche, die beispielsweise nur von Familien genutzt werden können. 

 

 

- Yas Island

 

Zu den Highlights von Abu Dhabi gehört auf jeden Fall Yas Island. Die rund 25 Quadratkilometer große natürliche Insel liegt in der Nähe des Abu Dhabi International Airport und hat gleich mehrere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele zu bieten. Auf Yas Island befindet sich beispielsweise die Rennstrecke Yas Marina Circuit, auf der unter anderem das alljährliche Formel 1 Rennen, Großer Preis von Abu Dhabi ausgetragen wird. Direkt mittendrin sind die zahlreichen Liegeplätze des Jachthafen Yas Marina gelegen. Wer auf Shoppingtour gehen möchte, ist in der riesigen Yas Mall, dem größten Einkaufszentrum der Stadt, gut aufgehoben.

 

Für eine Partie Golf stehen die Flächen von Yas Links zur Verfügung und am Yas Beach kann man seine Zeit am Strand verbringen. Wem die Abenteuerlust gepackt hat und wer etwas Action erleben möchte, kann die Themenparks Ferrari World, Warner Bros World oder auch Yas Waterworld besuchen. Die Insel mit ihren Freizeitaktivitäten ist vom Kreuzfahrthafen 31 bis 42 Kilometer entfernt, je nach gewählter Route aber mit dem Taxi oder Mietwagen in 30 bis 40 Minuten erreichbar. Für einen längeren Aufenthalt vor oder nach der Kreuzfahrt stehen in Abu Dhabi und auf Yas Island einige, teils auch sehr luxuriöse Hotels zur Verfügung.

- Hotel Empfehlungen

- Yas Island (en)

- Mietwagenvergleich

 

Ausflugsangebote mit "Pünktlich zurück zum Schiff Garantie" von

Meine Landausflüge

Meine Landausflüge Abu Dhabi

 

- Yas Beach

 

Lieber die Sonne mit feinem Sand unter den Füßen genießen? Dann bietet sich eventuell der luxuriöse Yas Beach Club an. Der ist täglich von 10:00-19:00 Uhr geöffnet und kostet wochentags pro Person jeweils 60 AED, sowie an Wochenenden und Feiertagen je 120 AED. Liegen und Sonnenschirme sind im Preis bereits enthalten. Kinder von 8 bis 16 Jahren zahlen die Hälfte und für Kinder unter 8 Jahren ist der Eintritt frei. Handtücher muss man nicht mitbringen. Zur Verfügung stehen zudem auch Schließfächer und Duschen. Der kostenfreie Zutritt zum Yas Beach Club ist während des Aufenthaltes in einigen Hotels enthalten.

- Crowne Plaza Abu Dhabi - Yas Island

- Radisson Blu Hotel, Abu Dhabi Yas Island

- W Abu Dhabi - Yas Island

 

 

- Ferrari World

 

Mit rund 40 aufregenden Fahrgeschäften und Erlebnissen hat der Themenpark Ferrari World unter seiner imposanten Dachkonstruktion so einiges zu bieten. Hier dreht sich alles rund um den italienischen Sportwagen. Hervorzuheben ist hier beispielsweise die weltweit schnellste Achterbahn, die ihre Wagen vom Stand aus in nur 4,9 Sekunden auf 240 km/h beschleunigt. Geöffnet ist täglich in der Zeit von 11:00-20:00 Uhr und für den Eintritt sind pro Person jeweils 325 AED zu zahlen. Je nach aktuellem Wechselkurs entspricht das etwa 85 Euro. 

- Ferrari World (en)

- 2 Parks Kombiticket

 

 

- Warner Bros. World Abu Dhabi

 

Fast direkt nebenan ist mit der Warner Bros. World Abu Dhabi, der größte Indoor-Themenpark der Welt, zu bewundern. Im Jahre 2018 eröffnet, erlebt man hier 29 hochmoderne, aufregende Fahrgeschäfte, sowie interaktive, familienfreundliche Attraktionen und einzigartiges Live-Entertainment. In den liebevoll gestalteten Bereichen kann man beispielsweise in die Welt von Bugs Bunny und Co, Familie Feuerstein, Harry Potter, Batman und Superman eintauchen. Die Warner Bros. World ist täglich von 11:00-19:00 Uhr geöffnet. Am Wochenende hat der Park eine Stunde länger, bis 20:00 Uhr geöffnet. Für den Eintritt zahlen hier Erwachsene ebenfalls 325 AED. 

- Warner Bros. World Abu Dhabi (en)

- Eintrittskarten

 



 

- Yas Waterworld Abu Dhabi

 

Direkt nebenan liegt die 2013 eröffnete Yas Waterworld. Im gepflegten Wasserpark kann man mehr als 40 verschiedene Rutschen ausprobieren, die mega sanft oder auch mächtig gewaltig sein können. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sonnenschirme und Liegen stehen in ausreichender Anzahl kostenfrei zur Verfügung. Handtücher sind dagegen gegen eine Zahlung in Höhe von 40 AED vor Ort leihbar, und Schließfächer zum Verstauen von Wertsachen kosten 42 AED Tagesmiete. Speisen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden. Um diese im Park zu erwerben, ist die Nutzung eines wasserdichten RFID-Armbands zu empfehlen. Dieses lässt sich mit einem beliebigen Betrag aufladen. Ein eventuelles Guthaben wird beim Verlassen des Wasserparks wieder ausgezahlt. Für den Zutritt müssen pro Person jeweils 270 AED aufgebracht werden und geöffnet ist Montag bis Sonntag in der Zeit von 10:00-19:00 Uhr. Da die Sonne in Abu Dhabi üblicherweise recht aufdringlich ist, sind zum Herumlaufen Badelatschen oder Flip-Flops nicht ungeeignet.

- Yas Waterworld Abu Dhabi (en)

- Eintrittskarten

 

 

- Sheikh Zayed Grand Moschee

 

Im östlichen Teil von Abu Dhabi befindet sich die berühmte weiße Scheich-Zayid-Moschee (Sheikh Zayed Grand Moschee). Sie ist die größte Moschee der Vereinigten Arabischen Emirate, die drittgrößte weltweit, wurde im Jahre 2007 nach nur dreijähriger Bauzeit eröffnet und bietet in der großen Gebetshalle ausreichend Platz für bis zu 40.000 Gläubige. Das rund 550 Millionen US-Dollar teure Bauwerk wurde unter Verwendung der besten und edelsten Materialien errichtet. In den Räumlichkeiten sind unter anderem der weltweit größte handgeknüpfte Teppich, sowie der weltgrößte Kronleuchter, der übrigens in Deutschland hergestellt wurde, zu bestaunen. Dieser hat ein Gewicht von 12 Tonnen und einen Durchmesser von 10 Metern. 

 

Für eine Besichtigung der Moschee gelten strenge Regeln und auch eine Kleiderordnung. Kurze Hosen, unverhüllte Schultern, enge und transparente Kleidungsstücke sind absolut tabu, Frauen müssen den Kopf so verhüllen, dass keine Haare sichtbar sind und Tätowierungen dürfen ebenfalls nicht gezeigt werden. Für den Besuch unpassend gekleidet? Im Besucherzentrum befinden sich Restaurants und kleine Läden, in denen Kopftücher, Abaya's für die Damen ab 45 AED, und Kandora's für die Herren ab 50 AED erhältlich sind. Diese Gewänder werden üblicherweise locker über der "normalen" Kleidung getragen. 

 

Bevor man jedoch den Eingangsbereich betreten darf, ist zunächst an vor Ort befindlichen Automaten oder besser vorab online eine kostenlose Registrierung vorzunehmen. Der Zugang erfolgt dann über das unterirdisch befindliche Besucherzentrum, das sich südlich des beeindruckenden Bauwerks befindet. Von dort aus geht es zu Fuß per Rollbänder, Rolltreppen und/oder Fahrstühlen an die östliche Seite der Scheich-Zayid-Moschee. Alles ist barrierefrei gestaltet und für Rollstühle nutzbar. 

 

Touristen können sich nur innerhalb eines vorgegebenen und abgesteckten Wegs bewegen. Zum Fotografieren sind auf dem Rundgang sogenannte Photo-Stops eingerichtet. Nur von dort aus darf man seine Bilder machen. Auch ist zu beachten, dass nichts berührt werden darf. Umarmungen, Händchen halten, Küsschen geben, Rauchen und Essen ist auf dem gesamten Gelände strengstens verboten. Der Eintritt ist kostenfrei und geöffnet ist Samstag bis Donnerstag von 09:00-22:00 Uhr, sowie am Freitag von 09:00-12:00 Uhr und von 15:00-22:00 Uhr. Die Scheich-Zayid-Moschee ist gut 21 Kilometer vom Kreuzfahrthafen entfernt. Für diese Strecke benötigt man mit einem Mietwagen oder Taxi etwa 25 Minuten. Die Fahrt kostet mit dem Taxi etwa 40 Dirham, also umgerechnet ca. 10 Euro.

- Sheikh Zayed Grand Moschee (en)

- Öffnungszeiten (en)

- Kleiderordnung (en)

- Online Buchung (en)

- Abaya`s

- Kandora`s

 

 

- Wahat al Karama

 

In östlicher Richtung und direkt gegenüber der Scheich-Zayid-Moschee befindet sich die Gedenkstätte Wahat al Karama. Sie wurde am 30. November 2016 offiziell eingeweiht, breitet sich auf einer Fläche von rund 46.000 Quadratmetern aus und ehrt die Helden der Vereinigten Arabischen Emirate. Ihre Namen sind im dortigen Ehren-Pavillon auf Metallplatten zu finden, die von ausgemusterten, gepanzerten Fahrzeugen der VAE-Streitkräfte stammen. Am runden und flach angelegten Wasserbecken hat man einen hervorragenden Blick auf die Scheich-Zayid-Moschee, die sich zudem eindrucksvoll in der ruhigen Wasseroberfläche spiegelt. Besonders schön ist hier der Anblick in den Abendstunden, wenn die Moschee be- und angeleuchtet wird. Wahat al Karama ist täglich von 09:00-22:00 Uhr geöffnet und kostenfrei zugänglich. Zwischen der Gedenkstätte und der Scheich-Zayid-Moschee pendelt ein Shuttlebus und über die breite Hauptstraße führt eine Fußgängerbrücke, die beide Areale miteinander verbindet.

- Wahat al Karama (en)

 



 

- Louvre Abu Dhabi

 

Bei der Anfahrt auf die Hauptstadt fällt auf der linken Seite ein Gebäudekomplex mit einem Kuppeldach auf. Dieses hat einen Durchmesser von 180 Meter und gehört zum Kunstmuseum Louvre Abu Dhabi, das mit dem berühmten Pariser Louvre eng verbunden ist. In den 12 Galerien der im November 2017 eröffneten Ausstellung werden Exponate von der Antike bis zum 21. Jahrhundert gezeigt. Zudem finden wechselnde Sonderausstellungen statt. Das Museum ist Dienstag bis Donnerstag von 10:00-18:30 Uhr geöffnet und Freitag bis Sonntag von 10:00-20:30 Uhr. Montags ist geschlossen. Obwohl die Ausstellungen am Abend schließen, bleibt das Areal jedoch bis Mitternacht zugänglich. Für den Eintritt sind ab dem 18. Lebensjahr jeweils 63 AED zu zahlen, also rund 15 Euro. Jüngere Personen erhalten kostenfreien Zugang, wobei Kinder unter 13 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen sein müssen. Der Louvre Abu Dhabi ist vom Kreuzfahrt-Terminal rund 8 Kilometer entfernt. Für diese Strecke benötigt ein Taxi etwa 15 bis 20 Minuten.

- Louvre Abu Dhabi (en)

- Eintrittskarten von GetYourGuide

 

 

- Saadiyat Public Beach

 

Ein gutes Stück hinter dem Louvre beginnt ein recht beliebter, aber auch kostenpflichtiger Strandabschnitt mit feinem weißem Sand. Der Saadiyat Beach erstreckt sich auf insgesamt rund 8 Kilometer Länge und wird auch zu großen Teilen von den anliegenden Hotel Resorts genutzt. Der von 08:00 Uhr morgens bis zum Sonnenuntergang öffentlich zugängliche Teil ist relativ naturbelassen und ab einer Zahlung in Höhe von 25 AED zugänglich. Wer eine Liege mit Sonnenschirm nutzen möchte, zahlt die Woche über 50 AED und am Wochenende 75 AED. Am Saadiyat Public Beach gibt es Toiletten, Duschen, Umkleidekabinen, Rettungsschwimmer, sowie Beach Bars mit Snacks und Getränken. Vom Kreuzfahrthafen aus kann man mit einer Entfernung von etwa 11 Kilometer rechnen und je Richtung eine Fahrtzeit von 20 bis 25 Minuten einplanen. 

 

 

- Jubail Mangrove Park

 

Rund 7 Kilometer vom Saadiyat Beach entfernt, trifft man in östlicher Richtung auf das Naturschutzgebiet Jubail Mangrove Park. Dieser verfügt über ausgedehnte Wasser- und Landflächen, in denen zahlreiche heimische Pflanzen und Tiere entdeckt werden können. Das gesamte Gebiet unterliegt den Gezeiten und so ist es hier während der Flut oder kurz danach interessanter als bei Ebbe. Die Erkundung des Areals ist bei Flut mit einer Kajaktour möglich, oder tagsüber natürlich zu Fuß über eingerichtete Wege. Dafür wurde der insgesamt 2 Kilometer lange Holzsteg Mangrove Walk, auch Qurum Walkway, installiert, der auf 3 verschiedenen Pfaden begehbar ist und einige Freiflächen mit Aussichtspunkten und Sitzgelegenheiten bietet. 

 

Den Mietwagen kann man auf dem geräumigen Parkplatz am Besucherzentrum abstellen. Dort befindet sich auch eine kleine Information/Ausstellung zum Naturschutzgebiet, ein Café und Toiletten. Geöffnet ist täglich von 07:00-21:00 Uhr und der letzte Einlass erfolgt eine Stunde vor Schließung. Eine Voranmeldung beziehungsweise Buchung ist erforderlich. Kinder im Alter von 2 bis 7 Jahren zahlen dafür 5 AED und ältere Personen jeweils 15 AED. Bei einem Besuch sind einige Regeln zu beachten. So dürfen unter anderem Speisen und Getränke nicht mitgebracht werden. Zudem ist das Rauchen untersagt. Ausgestellte Gegenstände, Pflanzen und Tiere dürfen nicht berührt und/oder entfernt werden. Kinder unter 12 Jahren müssen während des gesamten Besuchs von einem Erwachsenen begleitet werden.

- Jubail Mangrove Park (en)

- Gezeiten Abu Dhabi (en)

- Mangroven Kajak Tour

 

 

- Ausflugsportale und Ausflugsanbieter

 

Über die Tour- und Ausflugsanbieter GetYourGuide, Meine Landausflüge und Viator kann man in Abu Dhabi verschiedene Ausflüge, Aktivitäten, Touren, Tickets und Eintrittskarten buchen, die oft weitaus günstiger angeboten werden als vergleichbare Ausflüge der Reedereien. So lassen sich bei rechtzeitiger Buchung eine Vielzahl an Ausflügen auf eigene Faust realisieren.

 

 

Eine kleine Vorauswahl Reederei unabhängiger Ausflugsangebote

für, in und um Abu Dhabi,

sind unter Ausflüge auf eigene Faust zu finden.

 

 

- Kreuzfahrten und Angebote

 

Haben Sie bisher noch keine Orient Kreuzfahrt gebucht, möchten aber gern Abu Dhabi persönlich kennenlernen und Ausflüge auf eigene Faust unternehmen, finden Sie bei den großen Kreuzfahrt Anbietern des deutschsprachigen Raumes tolle Angebote. Aida, Costa und Tui Cruises - Mein Schiff bieten mit ihren modernen Kreuzfahrtschiffen reizvolle Routen, zusammen mit weiteren interessanten Zielen an. Buchen Sie direkt bei Ihrer Lieblingsreederei den nächsten Traumurlaub zu fairen Konditionen.

 


 

Jegliche Hochsee- und Flusskreuzfahrten sind auch bei dem Seereisespezialisten Kreuzfahrten-Zentrale Astoria bequem und günstig online buchbar. So hat man die Wahl aus einer Vielzahl an tagesaktuellen Angeboten verschiedenster Reedereien. Mit dabei sind unter anderem AIDA Cruises, Carnival, Celebrity Cruises, Costa Kreuzfahrten, Cunard, Holland America Line, MSC-Kreuzfahrten, Norwegian Cruise Line, Royal Caribbean und TUI Cruises. Reizvoll sind auch die beliebten Sonderangebote, mit denen man besonders preiswert reisen kann und unter Umständen auch ein tolles Schnäppchen ergattert.

 



- Öffnungszeiten der Museen: Montag bis Sonntag von 09:00-18:00 Uhr

- Öffnungszeiten der Post: Montag bis Freitag von 08:00-20:00 Uhr, am Freitag von 12:00-14:00 Uhr geschlossen

- Öffnungszeiten der Banken: Montag bis Freitag von 08:00-14:00 Uhr

- Öffnungszeiten der Touristen-Info am Hafen: Montag bis Sonntag einige Stunden nach der Ankunft eines Kreuzfahrtschiffes

- Öffnungszeiten der Touristen-Info in der Stadt: Montag bis Freitag von 08:00-16:00 Uhr

- Öffnungszeiten der Geschäfte: Montag bis Sonntag von 10:00-22:00 Uhr

- Landesvorwahl: +971

- Taxi Abu Dhabi: Tel. +971 600 53 53 53 (Taxizentrale TransAD)

- Polizei: Tel. 999

- Notarzt: Tel. 998

- Feuerwehr: Tel. 997

- Küstenwache: Tel. 996

- Impfempfehlung: Tropeninstitut Vereinigte Arabische Emirate

- Deutsche Botschaft: The Towers at the Trade Center, West Tower, 14 th Floor, Abu Dhabi Mall

- Sicherheitshinweise: Auswärtiges Amt Vereinigte Arabische Emirate

- Busse: allgemeine Informationen (en)

- Busse: Gebühren und Tickets (en)

- Busliniennetz: interaktive Karte (en)

- Klimatabelle: Abu Dhabi Klima

- Hafenbelegung: Kreuzfahrtschiffe in Abu Dhabi

- Reiseführer: Abu Dhabi

- Amtssprache: Arabisch

- Alltagssprache: Englisch

- Landeswährung: VAE-Dirham, 1 AED = 100 Fils

- Umrechnung: 1 AED entspricht rund 0,25 EUR

Werbung



Karte, Wetter und Mietwagenvergleich


Piräus - Athen Karte, Stadtplan





 

 

Weitere Hafeninformationen beliebter Kreuzfahrtziele im Orient

 

 

Vereinigte Arabische Emirate - Abu Dhabi

Vereinigte Arabische Emirate - Dubai

 

 

www.land-ahoi.de - Ausflüge auf eigene Faust - Hafeninformationen

Kommentare: 0